Fahrrad


Rahmen:

Specialized Awol Expert S(Daniela) M(Daniel)

Daniela’s Rad

Specialized AWOL Rohloff

Daniel’s Rad

 

Wir haben uns rein optisch in diese Rahmen verliebt und sie bisher auch schon auf zwei kleineren Touren über jeweils 2 Wochen in Polen und Deutschland fahren können.

Sattel:

Brooks B 17 S Damen (Daniela)

Brooks B 17 Narrow Imperial (Daniel)

Nach ca 400km sind diese Sättel wirklich sehr bequem. Bis dahin heißt es: “… zusammen kneifen und durch.”  Bis dahin ist eindeutig der Sattel stärker als man selber.

Update 07.01.2017

Wir müssen mittlerweile beide sagen: Nee, dat is nix! Die werden definitiv gegen andere ausgetauscht. 

Schaltung:

Rohloff Speedhub 550/14 CC DB EX OEM2

Um die Rohloff mit den normalen Sram Shiftern zu fahren wurde zusätzlich ein Gebla Rohbox montiert.

Diese Schaltung ist für uns neu.  Für Daniel ist ein knapp 20 Jährigem Traum mit der Montage der Rohloff in Erfüllung gegangen. Diese Schaltung steht seit Jahrzehnten für Zuverlässigkeit und Wartungsarmut und hat sich schon mehrfach bei anderen Radreisenden bewährt.

UPDATE

So, nach gut 1000km hat sich die Schaltung eingefahren. Die anfänglichen Schaltfehler werden seltener und auch das hakelige Schaltgefühl wird immer sanfter. Bisher einer der Tops 

Update 07.01.2017

Träumchen! Funktioniert immer besser und macht nie Probleme.

Gepäckträger Daniela

tubus Logo Evo

Dieser Gepäckträger hat eine Belastbarkeit von 40kg und sollte sich daher bestens zum Transport eignen

tubus Duo Lowrider

Unauffälliger Taschenhalter für die Gabel

Daniel

tubus Airy Titan

Super geringes Eigengewicht plus Tragkraft von 30kg haben zum Kauf geführt. Leider etwas teurer aber manchmal gibt es Tagesangebote bei denen man nicht nein sagen kann

Surly Nice Rack 2.0

Eigentlich der einzige Frontgepäckträger der in der Lage ist, mehr als 30kg zu transportieren.

UPDATE

Ein klein wenig fraglich bleibt, warum der führende Gepäckträger Hersteller Tubus und der führende Packtaschen Hersteller Ortlieb, die jeweils nur in ihrem Bereich produzieren, sich nicht etwas besser aufeinander abstimmen können. Das finden der optimalen Justierung der Taschenhalterung ist nicht so ganz einfach. Vielleicht hat jemand ja noch einen Tip?

Beleuchtung

Dynamo: Shutter Precision Nabendynamo PD-8 Disc

Daniela

Vorne: Supernova E3 Pro 2

Hinten: E3 Tail Light 2

Daniel

Vorne: Supernova E3 Pure 3

Hinten: E3 Tail Light 2

Die Beleuchtung ist in Kombination mit dem Dynamo super und sorgt bei Dunkelheit für ausreichend Sicht. Bei Tage wird der Strom über einen Cyle2Charge bei Daniela und ein Busch & Müller USB-Werk bei Daniel genutzt um jeweils eine Powerbank zu laden.

Bereifung

Schwalbe Marathon Plus Tour

Die Reifen haben einen zusätzlichen Pannenschutz integriert und verstärkte Flanken. Die Kombination soll für bestmöglichen Schutz sorgen. Wir werden sehen wie oft wir flicken müssen.

Update 07.01.2017

Eigentlich echt gut, allerdings macht mein Vorderreifen seit der Umstellung mit den schwereren Taschen vorne öfter schlapp. Inzwischen der vierte Platten. Jedesmal sind es sehr kleine Löcher an der Seite zur Lauffläche des Mantels. Irgendwie scheint der Pannenschutz nicht mehr so ganz zu funktionieren.

Packtaschen

Wir haben komplett auf Ortlieb Taschen gesetzt. Diese sind super robust und absolut wasser- und staubdicht. Daniela hat:

Vorne zwei Front-Roller City in Schwarz

Hinten zwei Ortlieb Back-Roller Grau-Grün (Messeschnäppchen von Fahrrad-König)

Zusätzlich noch ein Ortlieb Rackpack 31 Schwarz für hinten und ein Ultimate 6 vorne am Lenker

Daniel hat:

Sowohl vorne als auch hinten ein paar Back-Roller Classic in Schwarz

Und zusätzlich ein Ortlieb Rackpack 31 Schwarz

Daniel hat sich bewusst für etwas mehr Packvolumen entschieden um eventuell nochmal die ein oder andere Reserve zu haben. Das die Wahl auf die Farbe Schwarz gefallen ist, ist alleine der Optik zu schulden. Allerdings wird es unter Sonneneinstrahlung echt warm im inneren der Taschen, so dass dies nicht immer von Vorteil ist. 

In Kombination mit dem Surley Nice Rack vorne bietet sich noch eine weitere Möglichkeit zusätzliche Dinge darauf zu verstauen.